Menü Menü
Alarm-, Schließ-, & Sicherheitstechnik FoitzikHolten 6, 46348 Raesfeld-Erle0160 2473651info@sicherheitstechnik-foitzik.de

Fenstersicherung mit Alarm-, Schließ- & Sicherheitstechnik Foitzik

Machen Sie Ihr Zuhause sicher!

Kontakt

Schützen Sie Ihre Privatsphäre mit einer professionellen Fenstersicherung

Jeder Einbruch ist ein Eingriff in die Privatsphäre. Hierbei wird der Diebstahl von Gegenständen nicht nur am materiellen Wert gemessen. Es werden Wertsachen gestohlen, aber bei der Suche danach auch in den persönlichen Dokumenten gewühlt. Ein guter Einbruchschutz ist daher nicht nur wichtig um Ihr Hab und Gut zu schützen sondern auch Ihren privaten Rückzugsort. Oft fühlen sich die Menschen in Ihren eigenen vier Wänden nicht mehr wohl oder sicher, nachdem eingebrochen worden ist. Da wäre ein Umzug mit einem damit verbunden Wechsel des Umfeldes deutlich teurer als ein Einbruchsschutz mit modernster Technik.

Sicherheit ist ein ernst zu nehmendes Thema und Sätze wie „das passiert mir doch nicht“ sind hier fehl am Platze, denn die Einsicht kommt dann oft zu spät, wenn der Schaden schon vorhanden ist. Vorbeugen ist hier ratsam.

Leicht zugängliche Türen und Fenster gehören zu den größten Schwachstellen eines Hauses und bieten Einbrechern die meisten Schwachstellen. Hierbei spielt die Etage genauso wenig eine Rolle, wie ob es sich um ein Kellerfenster handelt oder gar eine Balkontüre. Ein ganzheitlicher Schutz sollte betrieben werden, da ein Täter auch über ein Nachbarhaus auf Ihr Dach gelangen kann um von dort aus über Ihr Dachfenster in Ihr Haus zu gelangen.

Neben den typischen akustischen und optischen Alarmanlagen welche Einbruchsversuche eventuell sogar verhindern können, da diese den Einbrecher direkt abschrecken könnten, können diese das Eindringen in ein Gebäude nicht verhindern. Was nützt es, wenn die Alarmanlage anschlägt der Täter aber schon im Haus ist? Entweder dieser wird von dem Geräusch sofort abgeschreckt oder nutzt die ersten Minuten um nicht mit leeren Händen wieder zu verschwinden.

Das Zauberwort heißt in diesem Falle mechanische Sicherungen. Diese sollen den Einbrecher in das Eindringen des Gebäudes hindern. Da gerade bei Einbrüchen die Zeit ein entscheidender Faktor ist, sind hier mechanische Sicherungen eine wichtige Voraussetzung für ein sicheres zu Hause. Die meisten Täter geben schon nach wenigen Minuten auf und widmen sich anschließend dem nächsten Objekt. Eine mechanische Sicherung verhindert oder verlangsamt einen Einbruchsversuch und erzeugt mehr Lärm um den Einbrecher zu verschrecken. Konfrontieren Sie den Täter daher mit einer modernen Sicherheitstechnik!

Mechanische Fenstersicherungen

Für die Sicherungen gibt es verschiedene Widerstandsklassen. Diese geben darüber Aufschluss, wie lange ein Einbrecher benötigt um in das Gebäude einzudringen und inwieweit die Fensterbeschläge, Rahmen etc. zur Sicherheit beitragen. Die Widerstandsklassen unterteilen sich in RC1, RC2 und RC3.

Grundsätzlich wird bei dem Nachrüsten von mechanischen Sicherungen zwischen aufgeschraubten Einbruchschutzprodukten und eingelassenen Sicherungen unterschieden.

Aufgeschraubte Einbruchschutzprodukte sind sichtbar auf den Fenstern und Türen aufgebracht. Die Ausführung hierzu ist in DIN 18104 Teil 1 geregelt.

Eingelassene Sicherungen sind in der Regel im geschlossenen Zustand des Bauelementes nicht sichtbar (verdeckt montiert). Die Ausführung hierzu ist in DIN 18104 Teil 2 geregelt. Da bei den eingelassenen Sicherungen die vorhandene Technik gegen einen neuen Beschlag (Pilzkopfverriegelungen) und anbohrgeschützer Getriebetechnik ausgetauscht wird, ist dieses Vorgehen im Vergleich zu den aufgeschraubten Einbruchschutzprodukten wesentlich aufwendiger und daher auch preislich höher.

Eingelassene Fenstersicherungen / Pilzkopfverriegelungen

Die Pilzkopfverriegelung nach DIN 18104 Teil 2 ist ein Fensterbeschlag zur Einbruchshemmung. Die Sicherheit wird verbessert, da zum aufhebeln der Fenster wesentlich mehr Kraft und auch Zeit benötigt wird. Während einfach Beschläge mit Rundköpfen versehen sind, sind Pilzkopfverrieglungen mit pilzkopfförmigen Zapfen ausgestattet. Diese bieten durch Ihre Bauart im Vergleich zu den Rundköpfen mehr Sicherheit.

Aufgeschraubte Einbruchschutzprodukte

Fenstergriffschloss

Ein Fenstergriffschloss bietet die Möglichkeit den Griff in einer Stellung zu blockieren.
Mit einmal abschließen wird das Fenster gesichert.
Je nachdem für welche Variante man sich entscheidet kann ein massiver, einstellbarer Stahlriegel, welcher einer Druckbelastung von über einer Tonne standhält für Sicherheit sorgen.
Die Alternative ist ein massiver Schwenkriegel in dem stabil befestigten Schließkasten auf dem Fensterrahmen.
Die Fenstergriffsicherung ist auch auf extrem schmalen Rahmen montierbar.

Fenstersicherung

Fenster-Zahlenschloss

Falls man kein Freund von Schlüsseln ist (oder diese gerne mal verlegt) hat man die Möglichkeit das Fenster durch ein Zahlenschloss abzusichern, welches bei allen nach innen öffnenden Fenstern angebracht werden kann. Hierbei wird die Sicherung durch einen einstellbaren Zahlencode entriegelt. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mehrere Fensterschlösser miteinander kombinieren und programmieren kann. Durch die Stellung des Drehknaufs kann man durch einen Blick erkennen, ob das Schloss bereits verriegelt ist. Diese Sicherung sorgt durch die Riegelverkrallung gegen ein Aufhebeln des Fensters und hat einen Druckwiederstand von über einer Tonne.

Fenstersicherung

Fenstersicherung

Fensterkippsicherung

Die Fensterkippsicherung bietet durch mehrere Verriegelungspunkte Sicherheit auch bei gekipptem Fenster. Diese Sicherung setzt genau da an, wo auch Einbrecher ansetzten und bietet daher besonderen Schutz, was das aufhebeln von Fenstern betrifft. Die Arretierungspunkte halten einen Druck von bis zu einer Tonne stand. Fensterkippsicherungen lassen sich sowohl an Fenstern als auch an Balkon- und Terrassentüren montieren. Ebenfalls wird bei den Sicherungen verhindert, dass die Führungsmechanik der Kipptechnik ausgehängt werden kann. Diese Sicherungen stellen keinen extra Bedienungsaufwand dar. Die Fenster und Türen können weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

Scharnierseiten-Sicherung

Auch Scharniere bieten bei Fenstern und Türen für Einbrecher einen potentiellen Angriffspunkt. Es ist daher immer wichtig bei Absicherungsmaßnahmen auch die Schließseite abzusichern. Eine Scharnierseitensicherung verhindert das die Scharniere bei einem Einbruchsversuch ausgehebelt werden können und hält durch zusätzliche Fixierungspunkte einen Druck von bis zu einer Tonne Stand. Durch ihre Größe sind diese Sicherungen auch für schmalere Flächen geeignet. Die Bedienung ist relativ einfach. Um das Fenster zu kippen wird die Sicherung von Hand entriegelt und zum Schließen ist das Zusatzschloss immer automatisch im Eingriff, damit man nicht vergessen kann, das Zusatzschloss abzuschließen.

Fenstersicherung

Doppelflügel-Schlösser

Für Fenster mit Doppelflügel wo der Spalt zwischen 18mm bis 35 mm beträgt gibt es die Möglichkeit dieses mit einem Doppelflügel-Schloss nachzurüsten. Dieses Schloss hält über eine Tonne Belastung stand und kann durch den Doppel-Schwenkriegel eine gleichzeitige Verkrallung des linken und rechten Fensterflügels erreichen.

FenstersicherungFenstersicherung

Stangenschloss

Bei einem Stangenschloss handelt es sich um ein Zusatzschloss für Fenster mit zwei stabilen Sicherungspunkten, welches sich als Hilfsmittel beim Einbruchsschutz an allen Fensterflügeln, welche nach innen geöffnet werden anwenden lässt. Die Sicherungspunkte sind sowohl oben als auch unten angebracht. Dank der schmalen Stangen wird die Optik durch dieses Sicherheitselement nicht beeinträchtigt. Die Bedienung dieses Schlosses erfolgt über den normalen Fenstergriff. Sprich immer wenn Sie das Fenster schließen können Sie durch einen einfachen Griff direkt die Sicherung betätigten. Stangenschlösser können nicht nur an einflügeligen und mehrflügeligen Fenstern angebracht werden, sondern auch an Balkon- und Terrassentüren. Das Schloss dient dazu Angriffe durch Hebel- oder Drucktechniken von außen Widerstand zu leisten.

Teleskopstangen

Die Teleskopstange, welche für Einbrecher natürlich sofort sichtbar ist, hat einen hohen Abschreckungsfaktor. Sie kann bei allen nach innen zu öffnenden Fenstern angebracht werden. Da diese nicht am Fenster, sondern an der Mauer befestigt wird brauchen Sie sich keine Sorgen über eine Beschädigung Ihres Fensters machen, da dieses zur Befestigung nicht angebohrt wird. Durch die Mauerverankerung bietet die Teleskopstangen einen hohen Widerstand bei Einbruchsversuchen. Das Teleskoprohr ist leicht ausziehbar und der abschließbare Schließzylinder bietet einen leichte und schnelle Handhabung. Um das Fenster zu öffnen wird der Schließzylinder einfach wieder entriegelt und das Rohr herausgenommen.

FenstersicherungFenstersicherung

Dachfensterschloss

Wie schon in meinem Eingangstext beschrieben sollte man sein Haus ganzheitlich absichern, wozu auch die Dachfenster gehören. Man sollte nicht außer Acht lassen, dass ein Einbrecher auch über Nachbarhäuser, Garagen, mit Hilfe von Steckleitern etc. auf Ihr Dach gelangen kann. Hier bietet Ihnen ein Dachfensterschloss Schutz, welches an allen nach außen öffnenden Dachfenstern angebracht werden kann.

Gitterrostsicherungen

Vom Dach aus kommen wir nun wieder auf den Boden, da alle Öffnungen bei einer Haussicherung zu beachten sind. Bei den Gitterrostsicherungen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten der Absicherung. Man kann sich entweder für eine stabile Metallschiene oder eine variable Kette entscheiden, welche die massiven Halteplatten (welche auf dem Gitterrost und Rahmen aufliegen) mit dem Mauerwerk verbindet. Grundsätzlich werden diese paarweise angebracht und dank des Spezialschlosses auch weiterhin als Notausstieg funktionsfähig.

FenstersicherungFenstersicherung

Fenstergitter

Ebenfalls eine auffällige Methode um Einbrecher von vornherein abzuschrecken sind Fenstergitter. Diese eignen sich am Besten bei Fenstern im Erdgeschoss oder bei Kellerfenstern. Die von mir verwendeten Fenstergitter von Abus sind teleskopierbar und könne so auf die Breite des Fensters angepasst werden und sind in verschiedenen Höhen erhältlich. Eine Montage ist sowohl horizontal als auch vertikal möglich. Selbstverständlich sind halten die Fenstergitter auch den Witterungsbedingungen stand.

Befestigungstechnik

Nicht nur die richtigen Produkte sind wichtig, sondern auch die Befestigungstechnik, damit die Sicherung in der Wand und im Rahmen auch hält. Diese können auch bei schlechten Befestigungsmöglichkeiten wie Holzfenstern oder bei einem weichen Untergrund eingesetzt werden. Selbstverständlich entsprechen diese der DIN 18104-1

Fenstersicherung

Alarm-, Schließ-, & Sicherheitstechnik Foitzik

Inh. Peter Foitzik
Holten 6
46348 Raesfeld-Erle

+49 (0) 160 2473651
info@sicherheitstechnik-foitzik.de









Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Für die Sicherung Ihrer Fenster werden von mir ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte die den VdS-Prüfkriterien entsprechen verwendet.

Sicherheit rund ums Fenster

Welches Modell für Ihre Fenster oder Türen am besten geeignet ist würde ich gerne gemeinsam mit Ihnen analysieren. In einer persönlichen Beratung kann ich Ihnen anschließend erklären welche Maßnahmen am sinnvollsten wären. Hierfür würde ich gerne eine Vor-Ort Termin vereinbaren um mir ein Bild machen zu können und direkt Maß zu nehmen. So kann ich Ihnen anschließend ein Aussagekräftiges und auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot unterbreiten. Bei Fragen berate ich Sie auch gerne vorab rund um das Thema Einbruchschutz.

Fenstersicherung


Webdesign von BLACKTENT, Ihrer Internet-Agentur in Dorsten
Alarm-, Schließ-, & Sicherheitstechnik FoitzikHolten 6, 46348 Raesfeld-Erle0160 2473651info@sicherheitstechnik-foitzik.de